Amalthea Ebeler, Fynn Gresselmeier, Jona Wirkus, Yezdan Akinci, James Brown, Benjamin Danho Elisabeth Graf, Nahrin Danho

Einfach Spitze unser Nachwuchs in Brake und Versmold

Gleich an zwei Standorten konnte der Schwimmernachwuchs des SC Steinhagen-Amshausen zeigen, was er drauf hat: in Bielefeld-Brake und zuvor in Versmold, mit reichlich Bestzeiten und Medaillen.

Bielefeld-Brake, 02.12.2018

Amalthea Ebeler und Fynn Gresselmeier mit starken Auftritten
SCSA-Nachwuchs strahlte über viele persönliche Bestzeiten und Medaillen

Beim 50. Braker Adventsschwimmen sprinteten die Jüngeren (Jahrgang 2005 und jünger) auf den 50m-Distanzen, die Älteren zeigten auf den 100m-Strecken, was in ihnen steckt. So starteten die erprobten SCSA-Nachwuchsschwimmer über alle Strecken und konnten so ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen.
Absolut gleichmäßig und mit kräftigem Armzug glitt Elisabeth Graf (2009) über 50m Rücken (0:55,18/5.) durchs Wasser. Nahrin Danho (2010) siegte über die gleiche Strecke in 1:00,97.
Benjamin Danho und Nachwuchswasserballer James Brown (beide 2008) lieferten sich über 50m Freistil ein packendes Duell. Keiner gönnte dem anderen den Vorsprung. Am Ende lag James in 0:42,19 (Platz 6) knapp vor Benjamin in 0:43,14 (Platz 7). Ihr Trainingskumpel Yezdan Akinci (2007) belegte hier den sechsten Platz in 0:41,33.
Amalthea Ebeler (2006) und Fynn Gresselmeier (2004) nutzten den Wettkampf als General- probe für die kommenden OWL-Meisterschaften. Über 50m Freistil mobilisierte Amalthea die letzten Kraftreserven und wurde mit dem dritten Platz in 0:35,10 belohnt. Fynn strahlte über seine tolle Zeit und die Goldmedaille über 100m Rücken in 1:25,32.
Brustschwimmer Jona Wirkus (2005) verbesserte sich über 100m in seiner Lieblingsdisziplin um 2 Sekunden auf 1:57,44 (6.).
In der Mittagspause wurde Trainerin Ulrike Cordes der Ehrenpreis für das jüngste Team in Form eines kleinen Weihnachtsbaumes (+ eines Präsentes) überreicht.

Versmold, 23.11.2018

Am Wochenende zuvor war der SCSA mit einer 15köpfigen, z.T. noch jüngeren Mannschaft in Versmold angetreten. Hier standen auch die heiß geliebten Staffeln auf dem Programm. Dreimal sprangen die SCSAler ins Wasser, dreimal lagen sie deutlich vorne.
Das Einmalige bei den Auftritten im Versmolder Hallenbad: jeder der 15 Steinhagener schwamm nur Bestzeiten und – was noch wichtiger war – brachte mindestens eine Medaille mit nach Hause. Eine tolle Bilanz: 41 Einzel-Medaillen, darunter 13mal Gold, und die drei siegreichen Staffeln! Die vielen Ehrenpreise verteilten sich auf die Schultern von Greta Schultze, Isabelle Praekel (beide 2011), Nahrin Danho, Ronja Brinkmann, Eleonore Ebeler, Oskar Zink (alle 2010), Tom Ernst, Joel Schrunz (beide 2009), Amelie Praekel, Benjamin Danho, James Brown (beide 2008), Noah Zwaka (2007), Lennart Hagemann, Jona Wirkus (beide 2005) und Fynn Gresselmeier (2004).