Sie sind hier: Berichte

Berichte

15. - 17.04.2016, DM Masters

Hinten von links: I. Stolzmann, Henrik Terholsen und Lorenz Menke Vorne von links: M. Justus und Celestina Kansy

Celestina Kansy und Henrik Terholsen strahlen über DM-Titel

Der weite Trip nach Gera hat sich für die Altersklassenschwimmer des SC Steinhagen-Amshausen voll ausgezahlt: drei Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen in den Einzelrennen und zweimal Bronze in den Staffeln.

Fabius Schubert (Altersklasse 20) fiel verletzungsbedingt aus, Betreuerin Mariola Niegoth machte sich mit einem Quintett auf nach Sachsen.

Weiterlesen: 15. - 17.04.2016, DM Masters

Geschrieben von: Klaus

   

Jahreshauptversammlung 2016

Unsere Jubilare, Jahressieger und der Vorstand

Jahressieger - obere Reihe von links
Paul Ramforth, Bent Buttwill, Jan Luca Theis, Bette Buttwill, Fabian Joel Kwaßny, Karolin Kuhlmann, Johanna Heidemann, Henrik Terholsen, Anna Carlotta Theis, Celestina Kansy, daneben Olaf Höbel (Vorstand)
es fehlen: Ella Sophie Wagner, Fynn Gresselmeier

Jubilare - unten von links
Jens Weyland (Vorstand), Jörg Rummel (40 Jahre), Edeltraud Schoeps (50 Jahre), Udo Bolte, Annegrett Völcker, Udo Bormann (alle 65 Jahre), Christel Vigener (30 Jahre), Hans-Joachim Schoeps  und Ernst Völcker (beide 65 Jahre)

Der Vorstand (von links): Olaf Höbel (Kassenwart), Sven Theis (2. Vorsitzender), Celestina Kansy (Schriftführerin), Jens Weyland (1. Vorsitzender)

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2016

Geschrieben von: Vorstand

   

16./17.04.2016, 37. Warendorfer Pokalschwimmen

Hinten v.l.: Jona Luise Finken, Louise Wesselmann, Jan Luca Theis, Johanna Heidemann, Anna Theis und Alexej Graf Vorne v.l.: Marlon Beiderbeck und Jarle BrinkmannBent Buttwill springt in Warendorf auch über 200m Brust auf DM-Zug

SCSA-Nachwuchs genießt Siegerehrungen vor über 1000 Zuschauern

Mit einem gemischten Team trat der SC Steinhagen-Amshausen in Warendorf an. Die Jüngsten staunten über die tolle Atmosphäre und attraktive Plaketten bei ihren Siegerehrungen, die Älteren jagten Normen für DM, NRW oder Bezirks - mit großem Erfolg!

Weiterlesen: 16./17.04.2016, 37. Warendorfer Pokalschwimmen

Geschrieben von: Klaus

   

06.03.2016, OWL-Masters, JMK, Nachwuchs Beckum

OWL-Titelkämpfe „lange Strecken“ von SCSA-Masters dominiert

SCSA-Nachwuchs marschiert auf dem Technik-Sektor

-	„Sennestadt-Team“ (ohne Frank Deppe) / hinten v.l.: S. Theis, U. Cordes, O. Höbel, A. Napp-Zinn, I. Stolzmann  /  vorne v.l.: F. Mittelberg und J-L TheisDie ostwestfälischen Masters- und Nachwuchsschwimmer traten in Sennestadt an – Masters: Titelkämpfe mittlere und lange Strecken, Nachwuchs: Jugendmehrkampf.

12 Starts, immer auf dem Podest, davon 11x ganz oben, die Masters des SC Steinhagen-Amshausen dominierten die OWL-Meisterschaften. Erster Start, gleich in OWL-Rekordzeit, besser konnte der Einstieg nicht sein.

Weiterlesen: 06.03.2016, OWL-Masters, JMK, Nachwuchs Beckum

Geschrieben von: Klaus

   

12./13.03.2016, Sparkassen Cup Hamm

SCSA in Hamm stärkstes Team in den Sprint-Finals

Glück und Pech auf den langen Strecken in Dortmund

SCSA: Da wollen wir hin„Vielleicht war die Bahn zu lang, das Wasser zu schwer“, frozzelte Klaus Völcker beim Internationalen in Hamm, war sich dafür aber sicher, dass die stickige Luft ebenso keine Top-Zeiten zuließ wie auch die ungünstigen Startblöcke oder die rutschige Startwand.

Die Schwimmer des SC Steinhagen-Amshausen setzten schon einige Duftmarken: in 3 von 8 Sprint-Finals vorne, Platz drei in der Gesamtwertung! „Wir brauchen nicht nur Schönwetter-Sportler“, war der SCSA-Trainer mit 35% Bestzeiten hochzufrieden.

Weiterlesen: 12./13.03.2016, Sparkassen Cup Hamm

Geschrieben von: Klaus

   

27./28.02.2016 - 12. schwimm-meeting

„Karos“ Kuhlmanns Duell auf Augenhöhe mit Deutscher Meisterin

SCSA-Endlaufschwemme beim Internationalen in Osnabrück

Karolin Kuhlmann und Dorothea BrandBeim Internationalen in Osnabrück hingen auch für die Schwimmer des SC Steinhagen-Amshausen die Trauben hoch: am Start mehrere deutsche und holländische Top-Vereine, zwei Jahrgänge zusammen gewertet, 50/100m-Vorläufe (Jahrgangswertung), eine Stunde Finals (offen/jüngere Jahrgänge) + weitere längere Distanzen.

Die SCSA-Trainer strahlten über die Brust-Entwicklungen, darunter die tollen Auftritte von Kevin Kailing (2001) und Ella Wagner (2003), belohnt mit Pokalen in den Finalläufen.

6x dort vertreten K. Kuhlmann (95), Kailing, Wagner (je 4x), B. Buttwill (98), C. Kansy (95), F. Kwaßny (98), R. Kuhrmann (2002) je 2x, je 1x J. Heidemann (2004), H. Terholsen (95).

Weiterlesen: 27./28.02.2016 - 12. schwimm-meeting

Geschrieben von: Klaus

   

21.02.2016, DMS Bezirkliga in Lübbecke

Trainer–Vabanque–Spiel geht voll auf

Triumphale Landesliga – Rückkehr des SCSA–Damen-Teams

von links: Natalie Finken, C. Cordes, N. Justus, B. Buttwill, C. Kansy, E. Wagner, K. Kuhlmann, K. Erdmann, K. Oltmanns, Trainer K. Völcker und M. Justus

Montagabend (22.2.16) kam die Bestätigung: die Damen des SC Steinhagen-Amshausen sind zurück in der Landesliga Westfalen. Nach dem Landesligaverbleib der Herren setzte Klaus Völcker auch bei den Damen den Hebel beim Wendeverhalten an. Sprungkraft-Training am Dienstag mit Langzeitwirkung – „ Treppensteigen fiel schwer. So freiwillig, lang und intensiv haben unsere Schwimmer ihre Muskeln noch nie gepflegt“. (Trainer-O-Ton)

Das Samstagtraining ließ erahnen, dass es am Sonntag im Bezirksliga-Durchgang in Lübbecke krachen könnte – gegen die Teams aus Hamm, Herford, Bielefeld und Gütersloh.

Weiterlesen: 21.02.2016, DMS Bezirkliga in Lübbecke

Geschrieben von: Klaus

   

13.02.2016, Herford

SCSA-Nachwuchs mit starker Entwicklung in der Brustlage

Jarle Brinkmann Luise Wesselmann Roxana Mittelberg

Die bemerkenswerten Entwicklungen im Nachwuchsbereich des SC Steinhagen-Amshausen setzten sich auch beim 32. Ignaz-Matuschczik-Wettkampf in Herford fort.

Trainerin Birgit Mittelberg schickte sieben Schwimmer (Jahrgänge 2003 - 2008) ins Wasser: starke Zeiten, viele vordere Platzierungen, auffällige Steigerungen in der Brustlage.

Weiterlesen: 13.02.2016, Herford

Geschrieben von: Klaus

   

13.02.2016, DMS Landesliga Westfalen

Steinhagener DMS-Team schafft Landesliga–Klassenerhalt

Nach Trainer-Donnerwetter rollte der SCSA-Herren-Zug

von links: B. Buttwill, C. Erdmann, K. Kailing, F. Kwaßny, H. Terholsen, L. Menke, J. Kittan, R. Krieger, R. Kuhrmann, Trainer K. Völcker und N. Espi-Plath

Ende gut, alles gut!?! So einfach wollte es Klaus Völcker vom SC Steinhagen-Amshausen seinem Herren-Team bei der Manöverkritik nicht machen. Der SCSA-Trainer musste schon alle Register ziehen, um seine Truppe in Hälfte zwei wieder in die Spur zu bekommen.    

In Unna und Mühlheim absolvierten jeweils fünf Teams der Landesliga Westfalen zwei Durchgänge. 13 Wettbewerbe pro Durchgang, maximal vier Starts pro Teilnehmer, das bedeutete einiges an Puzzlearbeit im Lager des Landesliga-Aufsteigers.

Weiterlesen: 13.02.2016, DMS Landesliga Westfalen

Geschrieben von: Klaus

   

07.02.2016, 16. Lange Strecke der TG Schötmar

René Kuhrmann im „Flow“ über 1500m Freistil

Sprinterin „Karo“ Kuhlmann mit starken Ausdauerwerten

Die schlagkräftige SCSA-TruppeDamit Vereine nicht nur Kurzstreckler ausbilden, hat der Deutsche Schwimmverband für die DM-Teilnahme (Jahrgänge) den jährlich zu erbringenden Nachweis der Vielseitigkeit (400m Lagen) und der Ausdauer (800 oder 1500m Freistil) festgelegt.    
Der SC Steinhagen-Amshausen absolvierte jetzt die Strecken in Bad Salzuflen-Schötmar. Klaus Völcker nutzte das Wochenende zum Doppelpack – Samstagnachmittag volles Training und Sonntag „alles im Wasser geben, was noch drin ist“ (Trainer-O-Ton).

Was mehrere SCSAler trotz fehlender Lockerheit an Leistungen heraus knallten, lässt einiges für die kommenden Monate erwarten.

Weiterlesen: 07.02.2016, 16. Lange Strecke der TG Schötmar

Geschrieben von: Klaus

   

Seite 7 von 19