Sie sind hier: Berichte Schwimmen

Schwimmen

Polizei EM 2017

Karolin Kuhlmann, Polizei EM 2017Von der mündlichen Bachelor-Prüfung direkt zum Gold bei der Polizei-EM

„Karo“ Kuhlmann kann auch nach ihrer Ausbildung beim SCSA trainieren

Entbehrungsreiche, aber auch äußerst erfolgreiche Wochen liegen hinter Top-Schwimmerin Karolin Kuhlmann vom SC Steinhagen-Amshausen. Den Spagat zwischen Hochleistungssport und beruflicher Ausbildung krönte die 21-Jährige innerhalb weniger Tage.

Anfang der Wettkampfwoche schloss sie ihr Studium in Bielefeld erfolgreich mit der mündlichen Prüfung zur Bachelorarbeit ab. Anschließend „düste“ sie nach Hannover, um rechtzeitig zum deutschen Polizei-Team zu stoßen. Das war nur möglich, weil ihre Ernennung zur Polizeikommissarin statt in Bielefelds Oetkerhalle am Beckenrand in Hannover erfolgte.

Mitte der Woche, nach einem Trainingstag zum Runterfahren, zahlte die SCSAlerin in Form von 7 Medaillen zurück, dass man ihr so entgegengekommen war. Das deutsche Team lieferte sich einen harten Kampf mit den extrem starken Russen. Mittendrin und meistens mit vorne „Karo“ Kuhlmann, die am häufigsten (11x/ Vor- und Endläufe) ins Wasser sprang und maßgeblich am deutschen Teamerfolg beteiligt war.

Weiterlesen: Polizei EM 2017

Geschrieben von: Klaus

 

8./9.7.2017, NRW-Masters

von links C. Kansy und A. Napp-ZinnTraglufthallen können Schwimmer im Sommer ganz schön schlauchen

Sechs NRW-Titel durch SCSA-Masters in Krefeld

„Draußen warm und innen heiß, da floss auch bei Schwimmern Schweiß!“ Flotter Reim, der aber bei den Teilnehmern der nordrhein-westfälischen Masters-Meisterschaften in Krefeld nicht unbedingt Freude auslöste.   
Auf dem Programm standen die Kurzstrecken (50 und 100m) sowie die 200m Freistil und 200m Lagen. Die Hitze (über 35° C) und die Akustikprobleme stellten viele der Altersklassenschwimmer auf die Probe.   
Mittendrin und sehr erfolgreich zwei Schwimmerinnen des SC Steinhagen-Amshausen (Celestina Kansy mit fünf Titeln, Asta Napp-Zinn mit einem Titel), die zu Recht der Meinung waren, „für diese Bedingungen waren die Zeiten überwiegend gut.“

Weiterlesen: 8./9.7.2017, NRW-Masters

Geschrieben von: Klaus

 

01./02.07.2017, OWL-Meisterschaften in Herford

Lagenstaffel (2.) / v.l.: C. Kansy, B. Buttwill, E. Wagner und K. KuhlmannTrotz einiger Ausfälle SCSA-Medaillenflut bei OWL-Meisterschaften

Überragende Sprintzeiten – Johanna Heidemann erstmals unter 1:08 über 100m Freistil

„Regen macht uns nur noch härter“, zog Klaus Völcker vom SC Steinhagen-Amshausen ein charakteristisches Fazit angesichts der Schauer bei den OWL-Titelkämpfen in Herford.

69 Medaillen, darunter 20x Jahrgangs-Gold und 6x in der offenen Klasse, die Bilanz konnte sich sehen lassen, zumal den Herren ein Quintett fehlte. Dass bei den Bedingungen z.T. noch Bombenzeiten heraussprangen, darauf konnten die SCSAler zu Recht stolz sein. Besonders zuversichtlich stimmte den Coach, wie zwei seiner jüngeren Athletinnen in der offenen Klasse mitmischten: Die 14-jährige Ella Wagner (Bronze und Silber über 100 / 200m Brust) und die ein Jahr ältere Bette Buttwill (jeweils Bronze über 50 / 100m Freistil).

Weiterlesen: 01./02.07.2017, OWL-Meisterschaften in Herford

Geschrieben von: Klaus

 

24.06.2017, Flutlichtpokal Oelde

Siegerehrungen in Oelde am 24.6.17

Einmalige Atmosphäre in Oelde – Finals um Mitternacht

SCSA-Schwimmer schlagen in zehn Endläufen zu

Trotz Nieselregens konnte der Wettergott die Stimmung bei den Finalläufen des 24. Oelder Flutlichtpokals nicht trüben. Vorher standen die 50m-Vorläufe in den vier Schwimmlagen an. Die sechs Besten nach Addition der vier Ergebnisse qualifizierten sich für die Endläufe, die ab 22 Uhr unter Flutlicht im schnellen Edelstahlbecken ausgetragen wurden.

Die Steinhagener Schwimmer (Nachwuchs/Leistungsgruppen) genossen die Sprintrennen. Kein Wunder, dass noch einmal viele Bestzeiten purzelten, Pokal für den zweiten Platz in der Gesamtwertung, Ehrenpreise für Veranstaltungsrekorde von „Karo“ Kuhlmann (Freistil/ Schmettern) und Bent Buttwill (Brust), unter den zehn Finalteilnahmen (200m Lagen) stach der Doppelsieg (Jahrgänge 2002/03) durch Bette Buttwill und Ella Wagner heraus.

Weiterlesen: 24.06.2017, Flutlichtpokal Oelde

Geschrieben von: Klaus

 

15. - 18.06.2016, DM Berlin und Magdeburg

hinten/v.l.: Bent Buttwill, K. Kuhlmann, H. Terholsen, R. Krieger, Trainer K. Völcker               vorne/v.L.: Bette Buttwill, F. Kwaßny, C. Cordes und E. Wagner

SCSA auf Höhenflug bei den „Deutschen“ in Berlin und Magdeburg

„Karo“ Kuhlmann 2x im A-Finale und „Tina“ Kansy 2x Masters-Gold

Bei den offenen Deutschen Meisterschaften in Berlin machten die Schwimmer des SC Steinhagen-Amshausen beste Reklame für Steinhagen und den OWL- Schwimmsport.    
„Das Gerede um Fördergelder, Zentralisierung, hohe WM-Normen vernebelt den Blick auf herausragende Leistungen beim Nachwuchs“, kritisierte Trainer Klaus Völcker.

Weiterlesen: 15. - 18.06.2016, DM Berlin und Magdeburg

Geschrieben von: Klaus

 

10./11.06.2017, Pokalwettkampf Hillegossen

Mannschafts-Siegerehrung / in der Mitte das siegreiche SCSA-Team, eingerahmt vom Zweiten, dem ST Bielefeld, und dem Dritten, der SG BeckumSCSA-Sprinter strahlten mit der Sonne um die Wette

Tolle Steinhagener Ergebnisse beim Abstecher auf die 25m-Bahn

Da war jemand stolz! Jarle Brinkmann (Jahrgang 2008) aus dem Team der Steinhagener Schwimmer durfte als erster den großen Mannschafts-Sieger-Pokal mit nach Hause nehmen. Die tolle Atmosphäre im schön gelegenen Freibad in Bielefeld-Hillegossen spornte die bunt gemischte SCSA-Truppe (Leistungs- und Nachwuchsathleten) zu tollen Leistungen an.     

Höhepunkt waren die 50m-Freistil-Finals, für die sich in Vor-, Zwischenläufen und Halbfinals die besten Fünf heraus kristallisierten. Kurz vor den offenen deutschen Meisterschaften nutzten die SCSAler die Formüberprüfung vor dicht gedrängten Viererreihen.

Weiterlesen: 10./11.06.2017, Pokalwettkampf Hillegossen

Geschrieben von: Klaus

 

29.05. - 02.06.2017, DJM Berlin

Bent und Bette Buttwill, Klaus VölckerBent Buttwill in Berlin erstmals unter 30 Sekunden im Brustsprint

Steinhagener Schwimmer erreicht DM-Finale bei den Junioren

Im Vorjahr noch eine Hundertstel am Finale vorbei, diesmal klappte es bei Bent Buttwill vom SC Steinhagen-Amshausen mit seinem ersten Finaleinzug bei deutschen Titelkämpfen.     

„Berlin ist immer eine Reise wert“, freute sich Trainer Klaus Völcker mit seinem Schwimm-Duo, den Buttwill-Geschwistern, auf der Anfahrt zur Jahrgangs-DM in Berlin, um seufzend hinzuzufügen, dass man die kilometerlangen Staus endlich einmal abschaffen sollte. Die stressige Anfahrt kostete das Lockerschwimmen. Dafür ging es eher ins Bett, um 5.45 Uhr war die Nacht rum, um den Körper für die Starts ab 8.30 Uhr hoch zu fahren.

Weiterlesen: 29.05. - 02.06.2017, DJM Berlin

Geschrieben von: Klaus

 

25.05.2017, OWL-Masters-Meisterschaften, Steinhagen

SCSA-MastersOWL-Meisterschaften der Masters im Steinhagener Hallenbad

Eine rundum gelungene Veranstaltung

Statt „Vatertag“ nutzten die ostwestfälischen Altersklassenschwimmer den Himmelfahrtstag für ihre Titelkämpfe, und das mit einer erstaunlichen Resonanz:
354 Meldungen, gleich 50 Einzel- und 10 Staffelmeldungen mehr als in den letzten fünf Jahren.

Als Ausrichter der Meisterschaften erntete der SC Steinhagen-Amshausen reichlich Lob von allen Seiten. Mariola Niegoth (SCSA) hatte mit ihrem Organisationsteam alles im Griff: passende Rahmenbedingungen, kurze Wege dank eines großen Helferteams. Als Protokollführerin sorgte sie mit Tochter Celestina Kansy (SCSA) und Auswerter Lothar Graupe (SV Halle) für absolut zeitnahe Protokolle und Siegerehrungen, die Hallensprecher Fabian Kwaßny mit passender Musik unterlegte.   

Ein Teil der SCSA-Leistungsgruppe sowie mehrere Eltern sorgten in der Cafeteria für das leibliche Wohl, für Schwimmkleidung hatte der Schwimm-Sport-Shop aus Schloss-Holte Stukenbrock die passenden Auswahlen.

Weiterlesen: 25.05.2017, OWL-Masters-Meisterschaften, Steinhagen

Donnerstag, 08. Juni 2017 Geschrieben von: Klaus

 

25.05.2017, OWL-Masters-Meisterschaften

Vielen Dank an alle Helfer in der Cafeteria, an Kampfrichter und Läufer.

Dankeschön für die tolle Unterstützung, für die Spenden.

Geschrieben von: Orga-Team

 

06./07.05.2017, NRW Jahrgangsmeisterschafen

Johanna HeidemannViel SCSA-Licht, aber auch Schatten bei NRW-Titelkämpfen Teil 2

Johanna Heidemann überzeugt mit extrem starken Tauchphasen

Anders als eine Woche zuvor in Wuppertal (offen/ältere Jahrgänge) waren die Erwartungen der Schwimmer des SC Steinhagen-Amshausen bei den jüngeren Jahrgängen in Dortmund nicht so hoch angesiedelt. „Top 10 bis 15, garniert mit möglichst vielen Ausreißern in Form von Bestzeiten“, sah Coach Klaus Völcker als realistisch an.

Weiterlesen: 06./07.05.2017, NRW Jahrgangsmeisterschafen

Geschrieben von: Klaus

 

Seite 1 von 14