SCSA-Sport-Olympiade mit großer Resonanz

2013-07-17_DSC_0539_web2

Ideale Bedingungen für über 50 Teilnehmer

Vier Tage nach der erfolgreichen Teilnahme an den ostwestfälischen Meisterschaften tummelten sich die Schwimmer des SC Steinhagen-Amshausen zum Saisonende einmal nicht im nassen Element, sondern im Cronsbach-Stadion.
Im Mittelpunkt der SCSA-Sport-Olympiade stand das Ablegen der Übungen für das Sportabzeichen.

Ulrike Cordes, Nicola Justus und Anne Völcker hatten das Treffen gut im Griff, tatkräftig unterstützt vom Sportringvorsitzenden Hans-Erich Griwodz und seinem Team.

Das modifizierte Sportabzeichen können jetzt zwar mehr Absolventen schaffen, in der Spitze, zum Erreichen von Gold, ist es aber deutlich schwerer geworden.

Zwischendurch brachte Norbert Bräuer vom Sportring den Jüngeren erfolgreich die „Flop“-Technik beim Hochsprung näher. SCSA-Trainer Klaus Völcker geizte nicht mit „Tipps“ beim Schleuderball-Weitwerfen: „Lasst die Schlaufe los, damit Ihr nicht mitfliegt.“ Manche ließen schnell die Finger vom Schleuderball, weil der Ball in alle Richtungen wollte, sogar nach hinten, aber zu selten nach vorne!

Bis auf das Schwimmen – nach den Ferien – erfüllten über fünfzig Kinder, Jugendliche und Erwachsene zügig die Bedingungen.

Danach ging`s im Sprint in den wohltuenden Schatten des Hallenbades zur „Schlacht am kalten Büfett“. Würstchen und Getränke hatte der SCSA bereit gestellt. Jeder Teilnehmer trug mit Leckereien (Salate, Gemüse, Rohkost, Obst, Brot, Gewürzen oder Nachtisch) zum gelungenen Saisonausstieg bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.